Die Zukunft der automatisierten Mobilität hat begonnen,

aber im Alltag sieht man so etwas noch selten.

Es gibt noch viel zu tun, umfangreiche Potenziale sind noch zu erschließen.

Im Unternehmensnetzwerk MoDiSeM widmen wir uns gemeinsam aktuellen Herausforderungen.

Innovationsforum

 

Abgesagt


Grundlage: Am 11.03.2020 mitgeteilte Sofortmaßnahmen für die Berliner Wissenschaft gegen die Verbreitung des Coronavirus.

Drittes Innovationsforum
„Autonome, mobile Dienste - Services für Mobilität“.

Zeit: 19. / 20. Mai 2020

Ort: Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin),
Campus Wilhelminenhof,
Wilhelminenhofstraße 75A, 12459 Berlin

Keine Teilnahmegebühr

Interesse, Einladung und Programm im März 2020 zu erhalten?

Dann bitte Interessenbekundung unter groenke@gfai.de.

Letzte Ereignisse

alle

Autonome mobile Geräte im Kampf gegen Covid-19

Wissenschaft und Technik sind derzeit besonders herausgefordert. Dies gilt auch für Themenschwerpunkte des Netzwerkes MoDiSeM (Mobile Dienste – Services für Mobilität). Unser Kooperationspartner InSystems Automation in Berlin-Adlershof hat mit seiner proANT-Produktfamilie (autonome Fahrzeuge für Intralogistik) eine Grundlage für eine Presseinformation geschaffen.

Weiterlesen …

Einreichung der Projektskizze AutAm

Pünktlich zur Deadline für die Skizzeneinreichung im BMBF-Programm „KMU-innovativ: Elektronik und autonomes Fahren“ wird aus dem Netzwerk heraus die Projektskizze „Funktionen für autonome Prozesse eines Tandem-Amphibienfahrzeuges mit Kettenantrieb (AutAm)“ eingereicht. Zum FuE-Verbund gehören die MoDiSeM-Partner:

  • CTM Fahrzeugbau GmbH
  • Tholeg Civil Protection Systems
  • YOUSE GmbH
  • Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW)
  • Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR e. V.)

Initiatoren dieses geplanten dreijährigen BMBF-Projektes sind die beiden KMU CTM Fahrzeugbau GmbH und Tholeg Civil Protection Systems.

Einreichung Teilprojektantrag zum IraSME-Kooperationsprojekt CarMen

Der Moskauer MoDiSeM-Partner SME-Innovation reicht seinen Teilprojektantrag zum IraSME-Kooperationsprojekt „Microwave Radar System for Unobtrusive Operator State Measurement (CarMen)“ mit dem MoDiSeM-Partner HFC Human-Factors-Consult GmbH ein. Damit hat das Netzwerk erstmalig einen Projektantrag auf internationaler Ebene gestellt.

Kick-off-Meeting des FuE-Projektes SPUR; anschließende Präsentationen in der Charité Berlin

Bei der Forschungsgruppe Geriatrie (AG Pflegeforschung) der Charité - Universitätsmedizin Berlin findet das Kick-off-Meeting zum ZIM-Projekt SPUR (Modulares Assistenzsystem zur Unterstützung von Menschen mit Demenz-Erkrankungen und deren Pflegenden) statt.

Weiterlesen …